Als Wechselmodell oder auch Paritätsmodell werden Regelungen zur Betreuung gemeinsamer Kinder bezeichnet, wenn diese nach einer Trennung der Eltern in beiden Haushalten zeitlich annähernd gleichwertig betreut werden. Hierzu hat der Bundesgerichtshof am 01.02.2017 – XII ZB 601/15 – entschieden, dass das Familiengericht auf Antrag eines Elternteils, das sogenannte paritätische Wechselmodell als Umgangsregelung anordnen darf. Gemäß…
[mehr]