Sorgerecht

Inhaber der elterlichen Sorge sind beide Eltern. Das Gesetz unterscheidet hinsichtlich der Ausübung der elterlichen Sorge zwischen Kindern, deren Eltern bei der Geburt verheiratet sind und Eltern, die nicht verheiratet sind.

Sind die Eltern miteinander verheiratet, so steht ihnen das gemeinsame Sorgerecht gesetzlich zu. Andernfalls besteht die Möglichkeit eine Sorgeerklärung abzugeben oder die Übertragung des gemeinsamen Sorgerechts bei dem zuständigen Familiengericht zu beantragen.

Wir helfen Ihnen, Ihre Ansprüche durchzusetzen oder sich erfolgreich gegen einen Antrag der Gegenseite zu verteidigen.

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.

Ihre Ansprechpartnerin
für Familienrecht und Erbrecht:

Rechtsanwältin Kerstin Clara MinkRA Kerstin Clara Mink
Aachener Str. 623-625
(Residenz Braunsfeld)
50933 Köln
Telefon: 0221 – 82 00 528- 0
Telefax: 0221 – 82 00 528 10
E-Mail: mink@p11-ra.de