Unterhalt

Vorrangig unterhaltsberechtigt sind die Unterhaltsansprüche der minderjährigen Kinder (Kindesunterhalt) sowie der Ihnen gleichgestellten Volljährigen (Volljährigenunterhalt), die unter 21 Jahre alt sind und sich noch in der Schulausbildung befinden. Der Kindesunterhalt bemisst sich nach der sogenannten Düsseldorfer Tabelle. An nächster Stelle stehen Elternteile, die wegen der Betreuung eines Kindes unterhaltsberechtigt sind sowie die Ehegatten bei Ehen von langer Dauer. Erst danach rangieren die anderen Unterhaltsberechtigten.

Voraussetzung eines jeden Unterhaltsanspruches ist, dass derjenige der Unterhalt begehrt bedürftig ist und der andere leistungsfähig.

Wir helfen Ihnen, Ihre Ansprüche durchzusetzen oder sich erfolgreich gegen einen Antrag oder eine Klage der Gegenseite zu verteidigen.

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.

Ihre Ansprechpartnerin
für Familienrecht und Erbrecht:

Rechtsanwältin Kerstin Clara MinkRA Kerstin Clara Mink
Aachener Str. 623-625
(Residenz Braunsfeld)
50933 Köln
Telefon: 0221 – 82 00 528- 0
Telefax: 0221 – 82 00 528 10
E-Mail: mink@p11-ra.de