Kindeswohlgefährdung durch Smartphone und Internetnutzung? Das OLG Frankfurt hat am 15.06.2018 unter dem Aktenzeichen 2 UF 41/18 entschieden, dass die Benutzung eines Smartphones nicht grundsätzlich das Kindeswohl gefährdet. Amtsgericht erteilte der Kindesmutter Auflagen zur Mediennutzung des Kindes: Bei den Beteiligten handelt es sich um Eheleute, die sich im Juli 2017 getrennt hatten. Die Eheleute stritten…
[mehr]